Skip to main content
titleimage

Ultraschalldiagnostik

Vor der Einführung der Ultraschalldiagnostik standen dem Arzt zur Beurteilung der Schwangerschaft ausschließlich wenig exakte klinische Verfahren wie Gewichtskontrolle, Ausmessen des Symphysen-Fundus-Abstandes und Hören der fetalen Herztöne zur Verfügung.

Seit Mitte der 70er Jahre kann durch Ultraschalluntersuchungen nicht nur das regelrechte Wachstum der Feten dokumentiert werden. Zahlreiche fetale Erkrankungen (Blutgruppenunverträglichkeit, Herzrhythmusstörungen, Fehlbildungen ) können heute im Falle einer frühzeitigen Diagnose bereits intrauterin behandelt werden und so das Ungeborene vor dem intrauterinen Fruchttod oder bleibenden Handicaps bewahrt werden.

Seit Ende der 80er Jahre ermöglicht der Einsatz der Dopplersonographie die Beurteilung des fetalen Herz-/Kreislaufsytems und die Versorgung durch Plazenta und Uterus. Mit dieser Methode kann eine drohende Mangelversorgung festgestellt werden. Die schwangere Frau wird der Gruppe der Risikoschwangerschaften zugeordnet. Sie kann in einem Perinatalzentrum oder einer Schwerpunktpraxis mit einer individuellen Therapie betreut werden. Diese Untersuchungen sind Bestandteile der Mutterschaftsrichtlinien. In der Fassung von 1979 wurden 2 US- Routineuntersuchungen pro Schwangerschaft vorgeschrieben, eine in der 16.-20. Schwangerschaftswoche(SSW) und eine in der 26.-32. SSW. Seit 1995 wurden die Mutterschaftsrichtlinien um eine weitere Untersuchung (10.,20,30. SSW ±2) erweitert. Die derzeit in die klinische Routine integrierten Überwachungsmöglichkeiten für Mutter und Kind haben zu einer deutlichen Reduktion der perinatalen Mortalität und Müttersterblichkeit geführt.

Ultraschall

Feuerspeier

Mittels Farbdoppler kann die Ausatmung des Babys in der 25 Schwangerschafts- woche im Uterus sichtbar gemacht werden.

 

Nabelschnurgeräusche

Zu hören ist die Herzfrequenz, aufgenommen im Bereich der Nabelschnur.

 

Profil

Profil eines Babys in der 29. Schwangerschafts- woche. Es fühlt sich wohl gestört und zeigt uns einen Vogel.