Skip to main content
titleimage

Basaltemperatur-Methode

Um die fruchtbaren Tage zu bestimmen wird bei der Basaltemperatur-Methode die Körpertemperatur verwendet.
Während der fruchtbaren Tage ändert sich neben dem Zervix-Schleim (Billings Methode) auch die Körpertemperatur durch die Schwankungen der Hormone. Als Basaltemperatur bezeichnet man die Körpertemperatur, die morgens nach dem Aufwachen gemessen wird.

Bestimmung der Basaltemperatur

Die Körpertemperatur wird jeden Morgen um dieselbe Uhrzeit gemessen und notiert. Für zuverlässige Werte ist es notwendig, mindestens sechs Stunden geschlafen zu haben. Die Temperatur muß vor dem Aufstehen gemessen werden. Die Messung kann im Mund, im Enddarm oder in der Scheide erfolgen. Achseln oder Innenohr liefern zu ungenaue Werte. Der Messort muß während eines Zyklus konstant sein. Das Thermometer sollte ebenfalls nicht gewechselt werden.

Hier steht Ihnen die Basaltemperatur Tabelle als Download zur Verfügung.

Basaltemperatur-Tabelle